Besser Einschlafen mit Tee

Kann man mit dem Hausmittel Tee besser schlafen?

Du hast den Kaffee auf weil du schon Vieles ausprobiert hast und immer noch nicht besser schlafen kannst? Hast du schon mal an besser Einschlafen mit dem Hausmittel Tee gedacht?  Wenn nicht, dann bist du hier an der richtigen Adresse.

Tee ist ein bekanntestes Hausmittel zum besser Schlafen. Mit Tee kann man tatsächlich besser schlafen. Tee hat eine beruhigende Wirkung auf den Körper. Viele schlaf-geplagte Menschen haben bei Schlafstörungen schon das Hausmittel Tee zum schnell Einschlafen und Durchschlafen entdeckt. Von der Wirksamkeit von Tee zum besser Schlafen wussten schon alle traditionellen uralten Heilmethoden wie die 2000 Jahre alte Naturheilkunde des Ayurveda.

Neben fertigen Teemischungen zum besser Schlafen sind es besondere Heilpflanzen, die als Tee das Einschlafen fördern:

Besser Einschlafen mit Tee: Hausmittel Tee aus Melisse

Die Zitronenmelisse erfährt gerade eine Renaissance als Hausmittel Tee bei Schlafstörungen. Lange in Vergessenheit geraten ist die Wirksamkeit der Melisse als Tee zum Einschlafen wieder in den Focus der Naturmedizin gerückt. Tests haben bewiesen, dass die Melisse als Tee zum besser Schlafen bestens geeignet ist. Man hat zudem noch einen positiven Nebeneffekt entdeckt: Melissentee kann die Leistungsfähigkeit des Gehirns steigern. Probanden, die über längere Zeit diesen Tee zum besser Schlafen getestet haben, waren auch am nächsten Tag leistungsfähiger als vorher. Durch Melissentee werden vermehrt Neurotransmitter im Gehirn ausgeschüttet, die neben ihrer entspannenden Wirkung auch auch eine schnelle Informationsverarbeitung fördern. Melisse als Hausmittel zum besser Schlafen wirkt auch gegen Stress. Wenn Melissentee zu deinem favorisierten Getränk vor dem Schlafen wird, kannst du am nächsten Tag viele Dinge gelassener angehen weil du einfach besser drauf bist.

Besser Einschlafen mit Tee: Hausmittel Tee aus Baldrian

Während bei der Zitronenmelisse die getrockneten Blätter als Hausmittel Tee verwendet werden, sind es beim Baldrian getrocknete Blüten und die getrocknete Wurzel der Heilpflanze. Baldrian ist einer der ältesten und Heilpflanzen, die als Hausmittel Tee zum besser Schlafen verwendet werden. In der Naturheilkunde ist Baldrian als Tee zum Einschlafen immer noch der Favorit. Die Inhaltsstoffe der Pflanze sollen nicht nur schlaffördernd wirken. Baldriantee wirkt als Hausmittel Tee allgemein entspannend und wird auch gegen Muskelverspannungen, Kopfschmerzen oder Beschwerden im Verdauungstrakt angewendet.

Besser Einschlafen mit Tee: Hausmittel Tee aus Wacholder

Der Wacholder ist ein Strauch der mehr als 500 Jahre alt werden kann. Beim Wacholder als Tee zum besser Einschlafen werden die getrockneten Beeren der Pflanze verwendet. Wacholderbeeren verfügen über eine Vielzahl von wertvollen Inhaltsstoffen. So wird Wacholder nicht nur bei Schlafstörungen verwendet. Wacholder kann die Blutbildung fördern, schmerzlindernd wirken, Erkältungen lindern und sich antibakteriell positiv auf den Heilungsprozess von Wunden auswirken. Beim Wacholder steht aber immer noch die Wirksamkeit als Tee zum besser Einschlafen im Vordergrund.

Besser Einschlafen mit Tee: Hausmittel Tee aus Hopfen

Hopfen bei vielen als Inhaltsstoff im Bier bekannt. Ebenfalls bekannt ist, dass Alkohol zum besser Schlafen auf Dauer ungeeignet ist. Konzentrieren wir uns also auf die Wirkung des Hausmittel Tee zum besser Einschlafen: Hopfen wird in der Regel nicht als einziger Wirkstoff im schlaffördernden Hausmittel Tee verwendet. Als Tee zum besser Einschlafen kommen beim Hopfen immer Teemischungen zum Einsatz. Der Hopfen wird mit Baldrian, Passionsblume, Johanniskraut oder Melisse kombiniert um die schlaffördernde Wirkung zu steigern. Hopfentee pur schmeckt übrigens durch die Gerbstoffe der Pflanze ziemlich bitter.

Besser Einschlafen mit Tee: Hausmittel Tee aus Johanniskraut

Johanniskraut ist ein von Mythen umwobenes Schlafmittel in der Naturmedizin. Es ist nach Johannes dem Täufer benannt weil die Pflanze in der Regel rund um den Johannistag (24. Juni) die ersten Blüten bildet. Die stärkste Wirkung als Hausmittel Tee zum besser Schlafen entfaltet beim Johanniskraut ein Aufguss mit den getrockneten Blüten der Pflanze. Johanniskraut wird ebenfalls gerne als schmerzstillendes Mittel und gegen Depressionen verwendet. Beim Johanniskraut wirken vor allem eine Vielzahl von ätherischen Ölen. Schon im Mittelalter wird in alten Büchern der Heilkunde ein Aufguss mit den Blüten des Johanniskrauts als gut geeigneter Tee bei einer Einschlafstörung erwähnt.

Besser Einschlafen mit Tee: Hausmittel Tee aus Lavendel

Lavendel konnte sich nicht nur als Hausmittel Tee zum besser Einschlafen einen Namen machen. Auch der Duft der Lavendelblüten wirkt als konzentriertes Öl entspannend und schlaffördernd. Früher legte man sich das „Lavendelkissen“, ein kleines Kissen gefüllt mit getrockneten Lavendelblüten als Hausmittel zum besser Einschlafen unter das Kopfkissen. Beim Lavendel ist eben nicht nur der Tee zum besser Einschlafen geeignet: auch als Zusatz im Badewasser wird das Bad mit Lavendel vor dem Schlafen ungemein entspannend.

Besser Einschlafen mit Tee: Hausmittel Tee aus Passionsblume

Aktuell drängen sich immer mehr Medikamente gegen Schlafstörungen auf den Markt, die einen konzentrierten Extrakt aus Passionsblumen enthalten. Die Passionsblume wird sogar als Innovation in der Schlaftherapie gefeiert, obwohl sie schon 1600 n.Chr. von den alten Azteken zum besser Schlafen mit Tee verwendet wurde. 2011 zur Heilpflanze des Jahres gekürt, haben Studien der 90er Jahre wissenschaftlich bewiesen, dass die Passionsblume nicht nur gegen Schlafstörungen hilft, sondern sich auch den Blutdruck senken kann. Wegen der beruhigenden Wirkung wird die Passionsblume besonders bei Durchschlafstörungen aber auch gegen Nervosität, Angst- und Unruhezustände angewendet. Als Tee zum besser Einschlafen oder auch in konzentrierter Form entfaltet die Passionsblume – etwa 1/2 Stunde vor dem Schlafengehen eingenommen – die stärkste Wirkung zum besser Schlafen.

Hausmittel Tee: der Schwarztee ?

Schwarzer Tee zum besser Einschlafen ist genau so ungeeignet wie Kaffee vor dem Schlafen.

Es kursiert zwar immer noch die Mär, dass schwarzer Tee, wenn man ihn nur kurz ziehen lässt, wach machend wirkt. Das ist auch richtig. Dann behaupten viele, dass sich beim Schwarztee – wenn man ihn lange ziehen lässt – eine beruhigende und schlaffördernde Wirkung einstellt. Diese Behauptung können wir aber ganz schnell in das Buch der Geschichte verbannen.

Mit schwarzem Tee besser Einschlafen funktioniert erwiesenermaßen überhaupt nicht, egal wie lange man ihn ziehen lässt. Schwarzer Tee zum besser Einschlafen scheidet in der Liste der beruhigenden Tees aus, weil im Schwarztee das Teein enthalten ist, welches – ähnlich dem Koffein – wach macht.

Wenn man den schwarzen Tee dann länger ziehen lässt, erhöht sich auch die Konzentration des Teeins im Teeaufguss. Der „Hallo Wach Effekt“ stellt ist dann nicht sofort da, der hohe Teeingehalt will aber vom Körper auch wieder abgebaut werden. Das dauert aber seine Zeit. Wenn man denkt, dass man mit Tee besser einschlafen kann und das dann mit Schwarztee versucht, ist es sehr wahrscheinlich, dass man eine ziemlich unruhige Nacht verbringen wird.

Besser Einschlafen mit dem Hausmittel Tee: Fazit

Tee zum besser Einschlafen gehört als Hausmittel zum besser Schlafen zu den empfehlenswerten Tipps zum besser Einschlafen wenn du unter Schlafstörungen leidest. Du solltest dir aber darüber bewusst sein, dass du fast alle Schlaftees regelmäßig vor dem Schlafengehen trinken musst und dabei ein wenig Geduld haben. Dein Körper muss sich erst an die natürlichen Inhaltsstoffe der Heilpflanzen gewöhnen. Es kann bis zu 4 Wochen dauern bis der schlaffördernde Effekt seine volle Wirksamkeit erreicht. Dann aber kann Tee zum besser Einschlafen zu deiner favorisierten Strategie zum besser Schlafen werden. Das Hausmittel Tee zum besser Schlafen ist nahezu frei von Nebenwirkungen und daher unter den Besser Schlafen Tipps eine der sinnvollsten Alternativen zu chemischen Schlafmitteln wie Schlaftabletten als Tipps zum schnell Einschlafen. Durch die beruhigende Wirkung des Tees kannst du dann beim Schlafengehen auch alle Gedanken abstellen und besser Einschlafen.

Wenn du dich für das Hausmittel Tee zum besser Einschlafen entscheidest, kannst du dich von einem Apotheker beraten lassen und dir deinen eigenen Schlaftee zusammenstellen. Schlaftees gibt es aber auch als fertige Teemischung in vielen verschiedenen Zusammenstellungen. Dein Tee zum besser Einschlafen ist bestimmt auch mit dabei.

Alle schlaffördernden Naturheilmittel sind im Übrigen auch in erhöhter Konzentration frei verkäuflich in Form von Tabletten zum besser Schlafen erhältlich. Man bekommt sie mittlerweile auch schon im Supermarkt oder in der Drogerie.

Besser Einschlafen mit dem Hausmittel Tee: Tee ist ein altes Naturheilmittel. Lange ist bekannt, dass Tee bei Schlafstörungen hilft: finde deinen Tee zum besser Schlafen.

Möchtest du diesen Beitrag bewerten?
Vielen Dank für dein Feedback!
Bookmark the permalink.

Comments are closed.