Besser schlafen mit Zink – Hausmittel Zink

Besser schlafen mit Zink – warum ein Artikel zum Thema Zink? Zink ist doch wohl eher als Metall bekannt das industriell als Rostschutz für Eisen und Stahl verwendet wird. O.K. – Spaß beiseite.

Wir von Besser Schlafen Tipps haben aber heraus gefunden, dass Zink eines der wichtigsten Spurenelemente im menschlichen Stoffwechsel ist.

Deswegen wollten wir wissen welche Rolle das Element im Körper übernimmt. Natürlich hat uns beim Thema „Besser Schlafen mit Zink“ besonders interessiert ob und warum Zink ein gutes Hausmittel zum besser Schlafen sein kann.

Besser Schlafen mit Zink – der große Zinkmangel

Hier greifen wir bei besser Schlafen mit Zink zunächst einmal auf wissenschaftliche Studien zurück. Ergebnis: mindestens ein Drittel der deutschen Bevölkerung leidet unter einem Zinkmangel, die Dunkelziffer einmal ausgeklammert.

Zink ist an der Bildung von über 300 Enzymen beteiligt und ohne das Spurenelement geht im Körper scheinbar kaum etwas. Neben Eisen ist Zink das wichtigste Spurenelement für ein gesundes Funktionieren des menschlichen Stoffwechsels.

Unsere „Zinkspeicher“ sind vor Allem die Knochen, die Muskeln und die Haut. Dort finden sich etwa 2-3 g des Spurenelementes. Um diese natürliche Konzentration aufrecht zu erhalten muss aber regelmäßig ausreichend Zink „nachgelegt“ werden. Unser Organismus kann Zink nicht selber produzieren.

Symptome für Zinkmangel

Wir waren wirklich erstaunt wie sich ein Zinkmangel bemerkbar machen kann:

  • Brüchige Knochen, spröde Haut und gerissene Fingernägel
  • Haarausfall
  • Störungen der Zellteilung und Zellerneuerung
  • ein geschwächtes Immunsystems und eine erhöhte Anfälligkeit für Krankheiten
  • Störungen des Magen- Darmsystems und der Verarbeitung von Nahrung
  • eine gestörte Entgiftung
  • Ständige Müdigkeit und erschöpft sein
  • Angststörungen und Depressionen
  • Steigerung von Aggressivität
  • Nachlassen der Denkfähigkeit und Konzentration
  • Ursache für Allergien
  • Ursache für Diabetes
  • Schlafstörungen wie eine Einschlafstörung oder Durchschlafstörungen

Die Liste ist längst nicht vollständig. Zinkmangel beeinträchtigt eben den gesamten Stoffwechsel.

Besser Schlafen mit Zink und die Abläufe im Gehirn

Ein Mangel des Spurenelementes kann nicht nur die Potenz bedrohen weil nicht mehr genügend Sexualhormone hergestellt werden. Die Produktion aller Hormone, die an einem gesunden Schlaf beteiligt sind, geht schlagartig in den Keller. Serotoninmangel, Melatoninmangel, Dopaminmangel… machen einen gesunden Schlaf- Wachrhythmus unmöglich. Zink, Magnesium und Eisen sind die wichtigsten Spurenelemente für einen ausgeglichenen Hormonspiegel.

Besser Schlafen mit Zink und die Ursachen für einen Zinkmangel

Ursachen für einen Zinkmangel sind beispielsweise:

  • krankhafte Stoffwechselstörungen
  • ein erhöhter Stresspegel
  • Medikamente / immer beim Arzt, Apotheker… über Wechselwirkungen informieren
  • Schwitzen beim Sport
  • größere Verletzungen

Übrigens: Je älter Mensch wird desto mehr Zink benötigt der Körper.

Wie du dir wahrscheinlich schon denken kannst steht und bleibt auch bei Zinkmangel das Thema Ernährung an erster Stelle.

Besser Schlafen mit Zink durch eine ausgewogene Ernährung

Bei allen Schlafstörungen ist eine ausgewogene Ernährung immer noch das beste Hausmittel zum besser Schlafen.

Damit wir den erhobenen Zeigefinger auch in diesem Artikel schon mal hinter uns lassen können folgender Hinweis: Besser Schlafen mit Alkohol funktioniert schon mal deswegen nicht weil Durchschlafstörungen nach Alkohol die Folge sind. Zu viel Alkohol hat auch noch die unerwünschte Nebenwirkung einer erhöhten Ausscheidung aller wichtigen Spurenelemente. Wenn du gerne Alkohol trinkst dann solltest du auch das Thema besser Schlafen mit Zink im Auge behalten. Zinkpräparate sind auch als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich.

Schlechte Nachrichten beim besser Schlafen mit Zink für Vegetarier und Veganer

Vegetarier und Veganer haben ein erhöhtes Risiko unter einem Zinkmangel zu leiden. Unser Organismus kann Zink aus tierischen Lebensmitteln viel einfacher verstoffwechseln. Bei einer vegetarischen oder veganen Ernährung wird eine große Menge des über die Nahrung aufgenommenem Zink vom Körper wieder ausgeschieden. Dann können Nahrungsergänzungsmittel dabei helfen einen gesunden Zinklevel zu erreichen.

Bei einer ausgewogenen Ernährung als Hausmittel zum besser Schlafen mit Zink gibt es aber auch für Vegetarier und Veganer Nahrungsmittel mit einer ziemlich hohen Konzentration des Minerals.

Welche Lebensmittel eignen sich als Hausmittel zum besser Schlafen mit Zink?

Eine hohe Zinkkonzentration enthalten:

  • Fleischprodukte, besonders Leber oder andere Innereien
  • Eier
  • Milch
  • Fisch
  • Nüsse wie Cashewnüsse, Erdnüsse, Paranüsse oder Erdnüsse
  • beim Getreide in erster Linie Produkte aus Vollkorn
  • Samen mit einem erhöhten Eiweißgehalt wie etwa Sonnenblumenkerne

Beim besser Schlafen durch richtige Ernährung sollte die Nahrung so ausgewogen wie möglich sein. Durch eine ausgewogene Ernährung kannst du in der Regel immer Mangelerscheinungen vorbeugen.

Fertigprodukte oder industriell aufbereitete Lebensmittel enthalten keine ausreichende Konzentration an Zink oder anderen wichtigen Mineralstoffen zum besser Schlafen. Auch Zusatzstoffe wie etwa das Phosphat (beispielsweise in Limonaden wie Cola oder Fleischprodukten wie Wurst) kann eine ausreichende Aufnahme von Mineralien wie Zink oder Magnesium stören.

Zum besser Schlafen mit Zink solltest du immer darauf achten, dass auf deinem Speiseplan so viele frische Lebensmittel wie möglich stehen.

Besser schlafen mit Zink mit Nahrungsergänzungsmitteln

Eine breit gefächerte Produktpalette von Nahrungsergänzungsmitteln können einen Zinkmangel wieder ausgleichen. Eine Überdosierung ist, so wird vermutet, kaum möglich. Wenn du zum besser Schlafen mit Zink auf Nahrungsergänzungsmittel zurück greifst, solltest du die empfohlene tägliche Dosis möglichst nicht überschreiten.

Wenn du dir unsicher bist ob du unter einem Zinkmangel leidest kann dir ein Gespräch mit deinem Arzt helfen. Allerdings ist ein Zinkmangel über einen Bluttest kaum möglich. Grund dafür ist, dass Zink vor allem in den Knochen, der Muskulatur und in der Haut gespeichert ist. Die Zinkkonzentration im Blut variiert ständig und führt beim Bluttest kaum zu genauen Messergebnissen.

Wenn du einen Zinkmangel als Ursache für den gestörten Schlaf bei dir vermutest, kannst du selber ausprobieren ob sich durch eine erhöhte Zinkzufuhr deine Symptome verbessern. Wenn das nach einiger Zeit aber nicht der Fall ist, sollten andere Ursachen für deine Schlafstörungen näher unter die Lupe genommen werden.

Besser Schlafen mit Zink – was ist die normale Tagesdosis?

Männer benötigen in der Regel 10 mg des Minerals am Tag, bei Frauen sind es um die 7 mg. Die benötigte Menge kann allerdings durch extreme Lebenssituationen wie Stress oder Krankheiten individuell unterschiedlich sein. Um Nebenwirkungen wie einem Kupfermangel, Mangel an Eisen, oder Mangan vorzubeugen sollte laut dem Bundesamt für Risikobewertung eine Menge von 30 mg täglich nicht überschritten werden. Dieser Wert gilt für Erwachsene, bei Kindern sollte man bei der Gabe von Nahrungsergänzungsmitteln als Hausmittel immer vorher den Rat eines erfahrenen Arztes einholen.

Noch ein wichtiger Tipp zum besser Schlafen mit Zink: Schwangere oder stillende Frauen müssen sich auf jeden Fall vor einer Zinkeinnahme von ihrem Arzt beraten lassen. Auch Menschen mit chronischen Erkrankungen wie etwa einer Erkrankung der Nieren oder einer regelmäßigen Einnahme von Medikamenten sollten ärztlichen Rat einholen.

Beim besser Schlafen mit Zink kann eine zeitgleiche Einnahme von Eisen oder Calcium übrigens die Zinkaufnahme verhindern. Eisen sollte dann zeitversetzt eingenommen werden.

Beim Thema Calcium werden wir bei besser Schlafen Tipps in einem weiteren Artikel zeigen warum die Einnahme von Vitamin D3 bei einem Calciummangel die deutlich bessere Alternative ist.

Möchtest du diesen Beitrag bewerten?
Vielen Dank für dein Feedback!
Bookmark the permalink.

Comments are closed.