Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung

Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung als Alternative für pharmazeutische Produkte.

Du hast eine Schnupfnase oder bist so richtig erkältet und leidest unter einer Einschlafstörung oder Durchschlafstörungen? Erfahre hier welche Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung die wirksamsten sind.

Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung – Omas Tipps

Auch beim Thema Hausmittel und Erkältung greifen wir auf die Erfahrung unserer Großeltern-Generation zurück. Diese Generation verfügt über ein geballtes Wissen über Hausmittel zum besser Schlafen die teilweise wirksamer sind als die heute eingesetzten pharmazeutischen Produkte.

Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung – das sind unsere Besser Schlafen Tipps:

  • 1. Tipp: Wenn du erkältet bist, dann solltest du unbedingt ausreichend Flüssigkeit zu dir nehmen. Während der Erkältungsphase benötigt dein Körper mindesten 2 Liter täglich und gerne mehr. Viel Trinken ist wichtig um die Schleimhäute feucht zu halten damit sich dort keine Sekrete festsetzen können.

Ein sehr gutes Getränk als Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung ist Tee. Als Teesorten wirken bei Erkältungskrankheiten Kamillentee, Ingwertee und Salbeitee besonders gut. Sie enthalten eine Menge wertvoller ätherischer Öle die desinfizierend und vor dem Schlafen entspannend wirken. Denn ätherische Öle haben auch die Eigenschaft die Schleimhäute zu abschwellen zu lassen und du wirst trotz einer verstopften Nase besser Durchatmen können. Siehe auch: Besser Einschlafen mit Tee

  • 2. Tipp: Auch Eukalyptusöl wirkt Schnupfen- und Hustenlösend. Dazu vor dem Schlafen das Öl einfach in den Brustbereich und den Rücken einmassieren.
  • 3. Tipp: Besser Schlafen mit Honig. Honig ist eine natürliche Wunderwaffe, auch als Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung. Wenn du erkältet bist solltest du den Honig aber nicht in Heißgetränke wie der heißen Milch mit Honig mischen. Wenn Honig erhitzt wird gehen nämlich wertvolle Inhaltsstoffe verloren die du jetzt für dich nutzen willst.

Honig pur wirkt desinfizierend wie ein natürliches Antibiotikum, ausgleichend und entspannend und stärkt dein geschwächtes Immunsystem. Ein Esslöffel Honig pur vor dem Schlafengehen reicht übrigens schon aus.

Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung – weitere Tipps

  • 4. Tipp: Das Kamillendampfbad kann bei Erkältungskrankheiten wahre Wunder bewirken. Durch ein Kamillendampfbad können die ätherischen Öle genau dort wirken wo sich die schwersten Erkältungssymtome entwickeln. Das sind die Nasenschleimhaut und die Lunge.

Durch ein Kamillendampfbad kannst du besser Atmen und den Schleim in der Lunge lösen. Dazu 100 g Kamillenblüten in 2 Liter Wasser 5 Minuten kochen, alternativ 50 g Kamillenteebeutel in 1 Liter Wasser. Das Ganze 5 Minuten ziehen lassen und fertig ist dein selbstgemachtes Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung. Dann bedeckst du deinen Kopf mit einem Handtuch, beugst dich über eine Schüssel mit dem Sud und atmest den Dampf ganz tief durch die Nase ein.

  • 5.Tipp: Als Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung kann dir als Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung Hühnersuppe helfen. Auch der Dampf einer heißen Hühnersuppe wirkt auf die Schleimhäute abschwellend. Zudem sind in einer Hühnersuppe besondere Eiweißverbindungen enthalten die das Immunsystem stärken.

Ein heißes Bad und Nasenspray als Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung

  • 6. Tipp: Auch ein heißes Bad ist ein gutes Hausmittel bei einer Erkältung. Ein heißes Bad kann das Immunsystem stärken. Wenn du dem Badewasser etwas Lavendel hinzufügst dann kannst du damit den Entspannungsfaktor steigern. Du kannst dir auch ein fertig gemischtes Erkältungsbad besorgen und es in das Badewasser mischen.

Während des Badens atmest du wie bei einem Dampfbad auch erkältungslösende Dämpfe ein. Durch eine erhöhte Durchblutung werden die Immunzellen besser zum Erkältungsherd transportiert. Zwischen einem heißen Bad und dem Schlafengehen solltest du aber genügend Zeit haben um dich zu entspannen und noch etwas zu chillen. Ein heißes Bad regt schließlich auch den Kreislauf an.

  • 7. Tipp: Nasenspray als Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung macht die Nase frei und desinfiziert. Du kannst dir ein fertiges Nasenspray kaufen oder dir dein eigenes Nasenspray mischen. Im Nasenspray wirkt als Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung Meersalz oder eine normale Kochsalzlösung.

Die Zubereitung eines Nasensprays gegen Erkältungen ist simpel. Dazu kochst du 1 Liter Wasser 5 Minuten lang. Dann nimmst du den Topf vom Herd und fügst dem Wasser 2 Teelöffel Salz (am besten Meersalz) hinzu. Gut umrühren, kalt werden lassen – fertig!

Schwitzen, die Zwiebel und der Schlaf

  • 8. Tipp: Schwitzen ist ein gutes Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung. Fieber ist kein angenehmer Zustand aber die Evolution hat das Fieber nicht ohne guten Grund erfunden. Durch das Schwitzen kann der Körper Viren und Bakterien besser ausscheiden. Solltest du durch deine Erkältungskrankheit sowieso schon unter Fieber leiden, dann kommt dieses Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung für dich aber keinesfalls in Frage. Dann ist es nämlich höchste Zeit für einen Arztbesuch.

Bei Erkältungen ohne Fieber kannst du deinem Körper durch eine eigene Schwitzkur helfen die lästigen Bakterien schneller los zu werden. Dazu besorgst du dir Holunderblüten, Kamillenblüten und Lindenblüten. Diese Kräuter dann mischen und ca. 5 Teelöffel davon mit einem halben Liter kochendem Wasser überbrühen. Das ganze dann so lange ziehen lassen bis eine angenehme heiße Trinktemperatur erreicht ist.

Wenn du 2 Tassen davon trinkst und dich danach unter eine warme Bettdecke kuschelst wirst du erleben wie du mit deinem Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung schnell schwitzen kannst. Um den erhöhten Flüssigkeitsbedarf durch das Schwitzen wieder auszugleichen solltest du aber unbedingt Tipp 1 zum Thema „Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung“ befolgen: Viel trinken!

  • 9. Tipp: Als gutes Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung wollen wir noch die Zwiebel erwähnen. Zwiebelgeruch ist nicht jedermanns Sache aber die Zwiebel kann dir bei deiner Erkältungskrankheit gut gegen Schlafstörungen und Durchschlafstörungen helfen. Mit einer in Scheiben geschnittenen Zwiebel auf einem Teller direkt neben dem Bett kannst du nachts besser durchatmen. Auch Zwiebelgeruch hat auf die Schleimhäute eine abschwellende Wirkung. Sie ist besonders wichtig damit du trotz deiner Erkältung besser Schlafen kannst.
  • 10. Tipp: das wichtigste Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung ist das Schlafen. Dein Körper ist jetzt geschwächt und verlangt nach Ruhe. Gönne dir möglichst viele Ruhephasen und Schlaf um schneller wieder gesund zu werden. Besser Schlafen durch Sport ist jetzt auch tabu weil Sport deinen geschwächten Kreislauf bei deiner Erkältungskrankheit extrem belasten würde.

Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung – Fazit

Alle Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung sind gute Alternativen um bei einer Erkältung schnell wieder gesund zu werden. Sollten dir die Hausmittel zum besser Schlafen bei einer Erkältung aber nicht helfen ist es ratsam auf andere Erkältungsmedikamente zurück zu greifen. Spätestens dann wenn deine Erkältungserkrankung von Fieber begleitet wird solltest du aber einen Arzt aufsuchen.

Wir hoffen, dass du mit unseren Tipps trotz deiner Erkältung besser schlafen kannst und schnell wieder gesund wirst.

Möchtest du diesen Beitrag bewerten?
Vielen Dank für dein Feedback!
Bookmark the permalink.

Comments are closed.