Melatonin gegen Durchschlafstörungen

Ist Melatonin bei Durchschlafstörungen als Hausmittel zum besser Schlafen eine natürliche Alternative? Wir wollten herausfinden ob und wie Melatonin gegen Durchschlafstörungen therapeutisch wirksam sein kann.

Was ist Melatonin?

Melatonin ist das natürliche Schlafhormon dass den Schlafrhythmus entscheidend steuert. Melatonin entsteht in der Zirbeldrüse in unserem Zwischenhirn. Es wird von unserem Körper auf natürliche Weise bei Dunkelheit aus dem „Glückshormon“ Serotonin gebildet. Dieser Prozess startet automatisch wenn unser Auge dem Gehirn signalisiert, dass es dunkel ist. Bei Helligkeit kehrt sich dieser Prozess um und der Melatoninlevel im Gehirn reduziert sich wieder.

Melatonin gegen Durchschlafstörungen – Wirksamkeit bewiesen.

Bereits im Jahr 1963 hat ein Hautarzt namens Aaaron Lerner in einem Selbstversuch die Wirksamkeit von Melatonin gegen Durchschlafstörungen bewiesen. 1995 entwickelte sich in den USA ein richtiger Melatoninboom. Plötzlich nahm mehr als die Häfte der amerikanischen Bevölkerung regelmäßig Melatoninprodukte ein. Der Grund dafür war das Erscheinen eines Buches dass als Bestseller Melatonin unter anderem als das Mittel gegen Schlafstörungen pries. Weitere Studien sollten folgen. Als Ergebnis wurde – auch unter unter kritischer Betrachtung – von den meisten Wissenschaftlern eine Wirksamkeit von Melatonin gegen Durchschlafstörungen beobachtet.

Melatonin gegen Durchschlafstörungen – Gründe für einen Melatoninmangel

Wenn du unter einem Melatoninmagel leidest kommen unter anderem folgende Ursachen in Frage:

  • erhöhter und lang andauernder Stress
  • ein erhöhter Konsum von Alkohol, Coffein oder Tabak
  • zuviel Licht vor dem Schlafengehen, besonders durch Computer, Smartphones, Handys oder Fernseher
  • besser Schlafen durch Sport vor dem Schlafen
  • einseitige Ernährung
  • ein gestörter Tages- Nachtrhythmus

Wissenschaftlich bewiesen ist mittlerweise auch, dass die natürliche Melatoninbildung mit zunehmendem Alter ständig abnimmt. Dieser Prozess beginnt schon nach der Pubertät. Deswegen kann Melatonin gegen Durchschlafstörungen bei Schlafstörungen im Alter als sinnvolle therapeutische Alternative betrachtet werden.

Wann ist Melatonin gegen Schlafstörungen nicht zu empfehlen?

Grunsätzlich sind bei einer Melatonineinnahme so gut wie keine Nebenwikungen bekannt. Allerdings solltest du aber in der dunklen Jahreszeit sorgfältig abwägen ob die Einnahme des Schlafhormons wirklich sinnvoll ist. Wenn dein Körper im Winter nicht genügend Tageslicht bekommt, dann erhöht sich als Folge logischerweise auch die Melatoninmenge.

Bei erhöhter Tagesmüdigkeit, Abgeschlagenheit oder bei einer Depression zählt Melatonin gegen Durchschlafstörungen eher nicht zu den guten Besser Schlafen Tipps. Die Einnahme von Schlafmitteln wie Benzodiazepinen oder Vitaminkomplexen wie Vitamin B3 erhöhen den Melatoninspiegel im Körper. Auch bei einer gestörten Funktion der Leber oder der Nieren kann Melatonin gegen Durchschlafstörungen unerwünschte Nebenwirkungen haben. Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst ob das Schlafhormon das geeignete Mittel zum Besser Schlafen ist, solltest du vor einer Melatonineinnahme immer das Gespräch mit einem guten Hausarzt suchen.

Besser Schlafen mit Melatonin – mögliche Nahrungsergänzungsmittel

Auf dem Markt sind gegen Durchschlafstörungen die unterschiedlichsten Melatoninpräparate erhältlich. Sie unterscheiden sich nicht nur durch die Konzentration des Melatonins sondern auch durch eine Kombination mit Zusatzstoffen wie etwa Calcium. Auch hier kann dir dein Arzt helfen das geeignete Präparat gegen Durchschlafstörungen mit Melatonin zu finden.

Eine gute Alternative zum besser Schlafen mit Melatonin ist übrigens die Einnahme der Aminosäure L-Tryptophan. L-Tryptophan wird im Gehirn zunächst zu Serotonin verstoffwechselt. Serotonin kann als Glückshormon tagsüber deine Laune steigern. Nachts wird Serotonin dann automatisch in das Schlafhormon Melatonin umgewandelt.

Melatonin gegen Durchschlafstörungen ist übrigens auch bei Schlafstörungen im Urlaub wie einer Einschlafstörung eine gute Alternative zur Schlaftablette.

Möchtest du diesen Beitrag bewerten?
Vielen Dank für dein Feedback!
Bookmark the permalink.

Comments are closed.