Startseite » Hausmittel zum Einschlafen bei Kindern

Hausmittel zum Einschlafen bei Kindern

Beim The­ma Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern wollte ich mich nicht allein auf meine eigene Recher­ché ver­lassen. Da ich sel­ber keine Kinder habe kam mir dann der Gedanke zu diesem The­ma einen Experten­rat aus meinem näheren Fre­un­deskreis einzu­laden.

Da musste ich nicht lange über­legen wer etwas über Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern wis­sen kön­nte:

  • Die Mut­ter von Ramona ( ihr ken­nt Ramona aus dem Artikel “Bess­er Schlafen zu Zweit” ) Ramona hat schließlich noch sieben Geschwis­ter.
  • Meine alte Fre­undin Bir­git, die ihre Beru­fung als Mut­ter von drei Kindern und als Pflege­mut­ter gefun­den hat und eine “richtige Kindernär­rin” ist.
  • Meine eigene Mut­ter, da ich aus Erzäh­lun­gen weiß dass auch ich als Kind ein schlechter Schläfer war.

Hausmittel zum Einschlafen bei Kindern — gedacht und in die Tat umgesetzt

Ich habe mich dann ans Tele­fon gek­lemmt und die drei Ladies zu einem gemein­samen Kaf­feetrinken ein­ge­laden. Sie haben auch sofort zuge­sagt und ich hat­te mir eigentlich gedacht, dass ich schon nach dem Kaf­feetrinken schlauer sein würde. Da hat­te ich aber eine Natur der Frauen abso­lut unter­schätzt.

Die drei waren von der The­matik so begeis­tert dass sich schnell ein reger Aus­tausch entwick­elte. Unser Tre­f­fen sollte dann nach einem impro­visierten Aben­dessen bis weit in die Nacht dauern. Das Tre­f­fen hat­te sich aber richtig gelohnt. Mein Gehirn war danach um so viele Erfahrun­gen zum The­ma “Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern” reich­er, dass ich sel­ber eine Ein­schlaf­störung hat­te weil mir die Erfahrun­gen ständig im Kopf herum geis­terten.

Meine neu gewonnenen Informationen zum Thema Hausmittel zum Einschlafen bei Kindern.

Als erstes musste ich von mein­er Mut­ter erfahren, dass ich als Baby unter einem wun­den Po litt der mir das Ein­schlafen erschw­erte. Meine Mut­ter hat­te damals auf Anrat­en der Kinderärztin meinen Po regelmäßig mit ein­er fet­thalti­gen Salbe eingecremt. Es sollte sich auch her­ausstellen, dass ich unter ein­er Windel­der­mati­tis litt. Bei einem wun­den Po kann ein kalter Sud aus Kamil­len­tee als Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern bei der Reini­gung die gereizte Haut beruhi­gen.

Ihre Lösung für die Windel­der­mati­tis war damals der kom­plette Verzicht auf herkömm­liche Windeln. Als Ersatz für herkömm­liche Windeln hat­te sie dann auf die gute alte Mull­windel geset­zt. Mull­windeln sind aus rein­er Baum­wolle gewebt und reizen die empfind­liche Baby­haut weniger als herkömm­liche Windeln.

Was das The­ma Windeln ange­ht ist es beson­ders wichtig die Windeln regelmäßig zu wech­seln um einem wun­den Po vorzubeu­gen. Beim Wech­sel der Windeln ist ein sim­ples Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern der Fak­tor frische Luft. Wenn der Po nach dem Windel­wech­sel trock­en ist kön­nen Kinder ruhig mal über län­gere Zeit nackt und ohne Windel auskom­men. Dazu muss aber die Umge­bung­stem­per­atur stim­men. Frischluft­phasen beu­gen einem Wund­liegen vor und fördern den Heilung­sprozess.

Mit­tler­weile ist gegen einen wun­den Po bei Kindern eine spezielle Heil­wolle erhältlich. Sie beste­ht aus Schaf­wolle mit einem erhöht­en Fettge­halt. Regelmäßig als Windelein­lage genutzt hält die Wolle den Po trock­en ohne die Haut auszutrock­nen. Auf Pud­ern oder Cre­men muss dann vorher allerd­ings unbe­d­ingt verzichtet wer­den. Eine erste Besserung zeigt sich meist schon nach einem Tag.

Hausmittel zum Einschlafen bei Kindern — die Ernährung der Mütter

Meine Fre­undin Bir­git wusste zu bericht­en wie wichtig das The­ma Ernährung für die Mut­ter des Kindes ist. Wenn Müt­ter stillen soll­ten sie immer bedenken dass viele Inhaltsstoffe der eige­nen Nahrung sich auch in der Mut­ter­milch wiederfind­en.

Auf Alko­hol soll­ten stil­lende Müt­ter grund­sät­zlich verzicht­en. Oft denken stil­lende Müt­ter aber über­haupt nicht über das The­ma Cof­fein nach. Cof­fein­haltige Getränke soll­ten während der Stil­lzeit grund­sät­zlich nur in Maßen genossen wer­den. Und schon fünf Stun­den vor dem Schlafen des Babys muss auf Kaf­fee, schwarzen Tee, Cola und Co. vol­lkom­men verzichtet wer­den. Als Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern ist ein beruhi­gen­der Kamil­len­tee oder eine heiße Milch mit Honig eher geeignet. Kinder die über die Mut­ter­milch vor dem Schlafen mit Cof­fein ver­sorgt wer­den lei­den sich­er unter ein­er Ein­schlaf­störung.

Bir­git hat­te noch hinzuge­fügt, dass stil­lende Müt­ter unbe­d­ingt auf eine gesunde und aus­ge­wo­gene Ernährung acht­en sollen. Bei allen Medika­menten oder Nahrungsergänzungsmit­teln ste­ht immer der Rat eines erfahre­nen Kinder­arztes oder ein­er Hebamme an ober­ster Stelle.

Hausmittel zum Einschlafen bei Kindern gegen Schluckauf

Bei meinem Inter­view zum The­ma Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern kam bei allen 3 Gästin­nen in Verbindung mit Schluck­auf — wie aus der Kanone geschossen — der Begriff: “das kleine Bäuerchen”. Manch­mal trinken Babys zu hastig und lei­den dann unter einem quälen­den Schluck­auf. Mit einem Schluck­auf kön­nen Kinder über­haupt nicht ein­schlafen.

Das kleine Bäuerchen nach der Nahrungsauf­nahme ste­ht für Babys an erster Stelle. Dazu legt man das Kind an die eigene Schul­ter und klopft ganz san­ft auf den Rück­en damit die mit der Nahrung aufgenommene Luft entwe­ichen kann.

Als Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern kann gegen Schluck­auf auch eine leichte Bauch­mas­sage helfen. Bir­git hat­te noch den Trick auf Lager dem Baby ganz leicht ins Gesicht zu pusten. Die meis­ten Kinder hal­ten dann kurz die Luft an und atmen in einem neuen Rhyth­mus wieder ganz nor­mal durch.

Auch Ablenkung mit ein­er Ras­sel oder einem Mobilée kann bei Schluck­auf wirken. Das Baby wird dann abge­lenkt und mit ein wenig Glück wird der Schluck­auf dann ein­fach vergessen.

Hausmittel zum Schlafen bei Kindern — wenn Kinder die ersten Zähne bekommen

Wenn Kinder die ersten Zähne bekom­men lei­den viele Kinder nicht nur unter Schmerzen. Einige Kinder entwick­eln während der Zah­nungsphase sog­ar Fieber oder Durch­fall. Ein seit Gen­er­a­tio­nen bekan­ntes Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern ist hier der Beißring. Ein Beißring lenkt von den Schmerzen ab, kann sog­ar gekühlt wer­den und erle­ichtert dem neuen Zahn das Durch­brechen des Zah­n­fleis­ches.

Kinder in der Zah­nungsphase neigen dazu viel zu weinen. Hier ist dann das Ver­ständ­nis der Eltern gefragt. Oft fühlen sich Eltern durch das Weinen und Schreien ihres Sprösslings gen­ervt und über­fordert. Ein rat­sames Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern ist während dieser Phase aber ein großes Maß an Ver­ständ­nis für das Kind. Ger­ade jet­zt braucht das Kind ganz viel Nähe und Gebor­gen­heit.

Kinder zum Einschlafen in den Schlaf wiegen

Das “in den Schlaf wiegen” hat­te für meine Gästin­nen als Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern ober­ste Pri­or­ität. Fast alle schwan­geren Müt­ter kön­nen ein Lied davon sin­gen, dass das Kind im Bauch immer dann richtig aktiv wird wenn sich die Mut­ter aus­ruhen oder schlafen möchte. Wenn sich schwan­gere Frauen aber bewe­gen schläft das Kind im Mut­ter­leib.

Babys sind die Bewe­gung zum Ein­schlafen auch nach der Geburt gewohnt. Fast jedes Kind wird durch ein san­ftes in den Schlaf wiegen schnell ein­schlafen.

Hausmittel zum Einschlafen bei Kindern und die Schlafenszeit

Neuge­borene Kinder, Babys und auch ältere Kinder brauchen viel mehr Schlaf als Erwach­sene. Neuge­borene müssen erst ein­mal ihren eige­nen Schlafrhyth­mus find­en. Wenn sich bei Kindern die ersten Zeichen von Müdigkeit zeigen ist es wichtig ihnen auch das Schlafen zu ermöglichen.

Bei Kindern die ihren eige­nen Schlafrhyth­mus gefun­den haben ist eines der besten Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern die Schlafen­szeit auch regelmäßig einzuhal­ten. Kinder die kün­stlich wachge­hal­ten wer­den neigen zum “Über­drehen” und kön­nen dann nur sehr schw­er ein­schlafen.

Beim The­ma Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern sind zwei psy­chol­o­gis­che Aspek­te unbe­d­ingt zu beacht­en. Beson­ders Bir­git, die als Pflege­mut­ter oft mit trau­ma­tisierten Kindern zu tun hat, legt darauf einen sehr großen Wert.

  • Kinder in allen Altersstufen dür­fen niemals weinend zu Bett gebracht wer­den. Weinende Kinder haben ein Prob­lem. Das soll­ten sich alle Eltern bewusst machen. Weinende Kinder wollen und müssen vor dem Schlafenge­hen getröstet wer­den. Ist das nicht der Fall dann dro­ht eine mas­sive Angst beim Ein­schlafen die schnell chro­nisch wer­den kann.
  • Niemals Kinder mit dem ins Bett schick­en bestrafen. Wenn Kinder das Schlafen als Strafe empfind­en kön­nen sich schnell Schlaf­störun­gen entwick­eln die das Kind prä­gen. Als Folge dro­hen auch im Erwach­se­nenal­ter ern­sthafte Schlaf­störun­gen.

Rituale zum Einschlafen bei Kindern

Neben ein­er geregel­ten Schlafen­szeit sind auch Rit­uale vor dem Schlafenge­hen ein gutes Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern. Kinder wollen vor dem Schlafen kör­per­liche Nähe. Das ver­mit­telt ihnen ein Gefühl von Gebor­gen­heit. Ältere Kinder wollen zwar nicht in den Schlaf gewogen wer­den aber sie kuscheln gerne vor dem Schlafenge­hen.

Feste Rit­uale vor dem Schlafen wirken sehr schlaf­fördernd. Kein gutes Rit­u­al ist es dem Kind vor dem Schlafen Süßigkeit­en zu geben. Gute Rit­uale als Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern sind beispiel­sweise das Vor­lesen aus einem Lieblings­buch oder das Vorsin­gen oder Vor­spie­len eines Schlafliedes. Fernse­hen als Rit­u­al ist hier vol­lkom­men tabu. Fernse­hen macht wach und ist zum bess­er Schlafen abso­lut ungeeignet.

Bei älteren Kindern ist das Reden über den ver­gan­genen Tag ein sehr gutes Rit­u­al zum Ein­schlafen bei Kindern. Frage dein Kind wie es den Tag erlebt hat, was im Kinder­garten oder in der Schule passiert ist. Sprich ruhig auch über dein eigenes Erleben des Tages, beson­ders zwis­chen dir und deinem Kind. Kri­tik ist vor dem Schlafenge­hen allerd­ings tabu. Kinder ver­fü­gen über eine große Sen­si­bil­ität. Sie bemerken beispiel­sweise recht schnell wenn der Fam­i­liensegen ein­mal schief hängt. Habe bei diesem Aben­dritu­al ein offenes Ohr für Prob­leme deines Kindes und spare nicht mit Lob.

Mit diesem Rit­u­al kannst du als Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern dein Kind zufrieden­er und aus­geglich­en­er ins Bett schick­en.

Düfte als Hausmittel zum Einschlafen bei Kindern

Es gibt einige Kräuter die nicht nur zum bess­er Ein­schlafen mit Tee geeignet sind. Auch in der Aro­mather­a­pie haben sie ihre Wirk­samkeit als Haus­mit­tel zum bess­er Schlafen bewiesen. Schon bei Kindern kön­nen Düfte in der Raum­luft eine erstaunliche Wirkung zeigen.

Als Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern eignen sich beson­ders:

  • Laven­del
  • Hopfen
  • Melisse

Die ätherischen Öle in den Heilpflanzen wirken nicht nur beruhi­gend. Sie sind angstlösend und sor­gen für eine gute Stim­mung. Ein Duft­säckchen ist schnell sel­ber hergestellt. Es kann eine Kräuter­mis­chung enthal­ten oder einen einzel­nen Duft. Meine Mut­ter hat zum Beispiel schnell her­aus­ge­fun­den dass es bei mir der Laven­del war der als Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern schlaf­fördernd gewirkt hat. Auch heute habe ich eine große Affinität zu Laven­del. Wenn ich mal vol­lkom­men gestresst bin kann ich mit Laven­del­duft viel bess­er run­terkom­men.

Die passende Schlafumgebung zum Einschlafen

Die Basis aller Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern.

Ramonas Mut­ter wollte nicht uner­wäh­nt lassen, dass eine gute Schla­fumge­bung die Basis aller Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern ist.

Ger­ade Kinder brauchen zum Schlafen eine Schla­fumge­bung die Gebor­gen­heit ver­mit­telt. Eine angenehme Schla­fumge­bung war für Ramonas Mut­ter bei allen Kindern ein­er der wertvoll­sten bess­er Schlafen Tipps.

Neben ein­er angenehmen Raumtem­per­atur hat sie immer Wert auf ein gedämpftes Licht im Schlafz­im­mer gesorgt. Durch das gedämpfte Licht kön­nen Kinder ihre Schla­fumge­bung erken­nen. Beson­ders wenn sie ein­mal aus einem bösen Traum auf­schreck­en kön­nen sie bei Durch­schlaf­störun­gen sofort ihre gewohnte Schla­fumge­bung wahrnehmen.

Die Matratze sollte bequem sein und auch eine kusche­lige Bettdecke ist ein gutes Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern. Ramona geht auch heute in der küh­leren Jahreszeit nie ohne Wärm­flasche ins Bett, ungeachtet der Tat­sache dass sie zusam­men mit ihrem Part­ner Patrick schläft. Ein möglich­er Grund dafür kön­nte sein, dass Ramonas Mut­ter das Kinder­bett immer mit Hil­fe ein­er Wärm­flasche auf eine kusche­lige Tem­per­atur angewärmt hat.

Die Beto­nung liegt hier auf angenehme kusche­lige Tem­per­atur. Die Wärm­flasche sollte unbe­d­ingt vor dem Schlafenge­hen des Kindes wieder aus dem Bett genom­men wer­den. Son­st kön­nen Ver­bren­nun­gen dro­hen und dieses Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern wird zu ein­er ern­sten Gefahr für das Kind.

Letzte Worte zum Thema “Hausmittel zum Einschlafen bei Kindern”

Als ich das erste Mal über Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern nachgedacht hat­te fühlte ich mich mit dieser The­matik ziem­lich über­fordert. Doch der Über­forderung fol­gte eine Idee.

Ich möchte hier meinen Gästin­nen einen ganz her­zlichen Dank aussprechen. Es sind immer noch die Müt­ter und Großmüt­ter die über einen großen Erfahrungss­chatz beim The­ma Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern ver­fü­gen. Durch diesen Erfahrungss­chatz habe ich nicht nur gute Haus­mit­tel zum Ein­schlafen bei Kindern ent­deckt auf die ich alleine nie gekom­men wäre. Ich habe auch né Menge über meine eigene Kind­heit erfahren.

Möcht­est du diesen Beitrag bew­erten?
Vie­len Dank für dein Feed­back!