Besser Schlafen — endlich besser Schlafen und erholsamer Schlafen

Bess­er Schlafen hat die Men­schheit schon immer beschäftigt. Auf die Frage wie man bess­er schlafen kann gibt es unzäh­lige Antworten. Viele dieser Antworten basieren auf dem Wis­sen voran gegan­gener Gen­er­a­tio­nen. Die aktuelle Schlaf­forschung liefert fort­laufend neue Erken­nt­nisse und Infor­ma­tio­nen zum The­ma “Bess­er Schlafen”. Der Grund für eine inten­sive Forschung der Schlafmedi­zin ist ein­leuch­t­end:

Das Thema “besser schlafen” ist im Laufe der Zeit immer wichtiger geworden und so aktuell wie noch nie

Min­destens ein Drit­tel der Deutschen lei­den unter leicht­en oder chro­nis­chen Schlaf­störun­gen. Schlaf­störun­gen wie eine Ein­schlaf­störung oder Durch­schlaf­störun­gen beein­trächti­gen nicht nur die Leis­tungs­fähigkeit. Ständi­ger Schlaf­man­gel ist wis­senschaftlich belegt in vie­len Fällen der Haup­taus­lös­er für Krankheit­en. Schlaf­prob­leme sind in unser­er Leis­tungs­ge­sellschaft förm­lich vor­pro­gram­miert. Umso wichtiger ist es diese Prob­leme aus dem Weg zu räu­men. Das war für uns der Grund, dem The­ma mit unseren Bess­er Schlafen Tipps mal so richtig auf den Zahn zu fühlen.

Deswe­gen diese Web­site zum The­ma Schlafen.

Schlafen ist eine wichtige Erfind­ung der Evo­lu­tion. Beim Schlafen kann sich der Kör­p­er und beson­ders das Gehirn regener­ieren, den ver­gan­genen Tag ver­ar­beit­en und neue Energie für den näch­sten Tag auf­bauen. Wenn du am Tag ständig müde bist, kannst du nicht nur weniger leis­ten, du wirst auch häu­figer Fehler machen. Ein Extrem­fall sind zum Beispiel Men­schen, die beim Aut­o­fahren ein­schlafen. Auf jeden Fall wirst du, wenn du nicht genug geschlafen hast, am näch­sten Tag ziem­lich mies drauf sein. Das schadet nicht nur dir, bei deinem Part­ner, bei dein­er Fam­i­lie, bei Kol­le­gen, oder bei Fre­un­den wirst du damit auch nicht ger­ade punk­ten kön­nen.

Schlaf­man­gel wirkt sich nicht nur auf den Kör­p­er aus. Men­schen, die nicht genug geschlafen haben sind am näch­sten Tag richtig mies drauf, manch­mal sog­ar depres­siv, ständi­ger Schlaf­man­gel kann auch ern­sthafte Erkrankun­gen aus­lösen.

Men­schen mit Schlaf­störun­gen greifen oft leicht­fer­tig zu Medika­menten wie Schlaftablet­ten oder denken, dass sie mit ein­er gehöri­gen Menge Alko­hol bess­er schlafen kön­nen. Vielle­icht kannst du mit Alko­hol oder Tablet­ten bess­er schlafen.Viele merken dabei nicht, dass dieser Schuss schon ziem­lich schnell nach hin­ten los­ge­hen kann und find­en sich dann in einem Teufel­skreis der Abhängigkeit wieder. Das kann auf Dauer nicht die Lösung für deine Schlaf­prob­leme sein. Deswe­gen find­est du bei uns auch gute Haus­mit­tel zum bess­er Schlafen.

Tipps zum schnell Einschlafen gibt es viele, zum Beispiel Hausmittel zum besser einschlafen.

Der wichtig­ste Tipp ist immer noch eine gute Schlafat­mo­sphäre. Das bet­rifft nicht nur die Ein­rich­tung deines Schlafz­im­mers, son­dern auch eine Investi­tion in die geeignete Matratze und das richtige Bett. Genau­so wichtig ist die Raumtem­per­atur oder gedämpftes Licht.

Der Kör­p­er muss run­terkom­men und sich entspan­nen kön­nen bevor du zum Schlafen ins Bett gehst. Es gilt auch den Gedankenkreisel im Kopf abzuschal­ten und den Tag entspan­nt abzuschließen. Chill­ige Musik oder Lesen kön­nen dir dabei helfen. Viele Men­schen schlafen gerne vor dem Fernse­her ein. Viele Men­schen macht das Fernse­hen vor dem Schlafen richtig wach.

Schlaf­störun­gen kön­nen die ver­schieden­sten Ursachen haben. Viele dieser Ursachen kennst du vielle­icht über­haupt nicht. Umso wichtiger ist es, diese Ursachen zu check­en und Lösun­gen für die Prob­leme zu find­en. Manch­mal sind es auch schon kleine Verän­derun­gen, die Großes bewirken kön­nen.

Schau dich jet­zt ein­fach mal in Ruhe auf unser­er Web­seite um.


Angst beim Einschlafen

Wenn du schon vor dem Zubettge­hen Angst hast wieder nicht schlafen zu kön­nen dann ist es höch­ste Zeit etwas gegen deine Angst beim Ein­schlafen zu unternehmen. Angst beim Ein­schlafen kann schnell zu ein­er dauer­haften Schlaf­störung wer­den. Aus diesem Grund ist es wichtig schnell eine Strate­gie gegen deine Angst zu find­en. Angst beim Ein­schlafen durch Stress Die häu­fig­ste Ursache für Schlaf­störun­gen durch Angst ist Stress. Stress ist nicht nur ein Sam­mel­be­griff für viele pri­vate und beru­fliche Leben­sphasen. Stress bein­hal­tet alles was uns physisch…

Schlafstörungen durch Eisenmangel

Du bist ständig müde und erschöpft weil du unter chro­nis­chen Schlaf­störun­gen lei­dest? Wenn es keine offen­sichtliche Ursache für deine gestörte Nachtruhe gibt soll­test du vielle­icht mal über Schlaf­störun­gen durch Eisen­man­gel nach­denken. Welche Ursachen für Schlaf­störun­gen durch Eisen­man­gel gibt es? Es gibt viele Frauen die unter Schlaf­störun­gen durch Eisen­man­gel lei­den. Die Ursachen sind bei Frauen häu­fig ein Eisen­man­gel durch den Blutver­lust während der Men­stru­a­tion oder ein erhöhter Bedarf wärend der Schwanger­schaft und der Stil­lzeit. Aber auch bei Män­nern kann ein akuter oder chro­nis­ch­er…

Besser Schlafen durch Vitamin D

Ein Man­gel an Min­er­alien oder an Vit­a­mi­nen kann Schlaf­störun­gen verur­sachen. Vit­a­min D gehört zu den wichti­gen Vit­a­mi­nen für einen gesun­den und erhol­samen Schlaf. Kann man bess­er Schlafen durch Vit­a­min D? Diese Frage hat sich ein Team iranis­ch­er Wis­senschaftler gestellt und dann umfan­gre­iche Stu­di­en durchge­führt. Das erstaunliche Ergeb­nis: Bess­er schlafen durch Vit­a­min D funk­tion­iert wirk­lich. Für einige Men­schen scheint Vit­a­min D eine sin­nvolle Alter­na­tive zu sein um Schlaf­störun­gen endgültig in den Griff zu bekom­men. Bess­er Schlafen durch Vit­a­min D — die Studie und…

Besser Schlafen mit Magnesium

Kann bess­er Schlafen mit Mag­ne­sium ein gutes Haus­mit­tel gegen Schlaf­störun­gen sein? In diesem Artikel wirst du erfahren wie sich Mag­ne­sium­man­gel auf die Schlafqual­ität und andere wichtige Kör­per­funk­tio­nen auswirkt. Bess­er Schlafen mit Mag­ne­sium — warum unser Kör­p­er Mag­ne­sium braucht Ohne das Min­er­al Mag­ne­sium wären mehr als 200 wichtige Funk­tio­nen im men­schlichen Kör­p­er gestört oder sog­ar unmöglich. Mag­ne­sium ist ein gutes Haus­mit­tel, nicht nur zum bess­er Schlafen mit Mag­ne­sium. Es ist nicht nur ein wichtiger Min­er­al­stoff für die Pro­duk­tion aller Enzyme. Der Kör­p­er benötigt…

Durchschlafstörungen in der Schwangerschaft

Mut­ter wer­den ist in den meis­ten Fällen ein erfül­len­der Lebens­ab­schnitt für jede Frau. Allerd­ings kann die Schwanger­schaft auch zu ein­er großen Her­aus­forderung für den Kör­p­er und die Seele wer­den. Schon zu Beginn der Schwanger­schaft find­en bedeu­tende Änderun­gen des Stof­fwech­sels statt damit im Kör­p­er neues Leben her­anwach­sen kann. Durch­schlaf­störun­gen in der Schwanger­schaft sind dabei keine Sel­tenheit. In der Regel wird jede Schwanger­schaft von Schlaf­störun­gen begleit­et. Wann begin­nen Durch­schlaf­störun­gen in der Schwanger­schaft Viele Frauen haben am Anfang der Schwanger­schaft ein erhöht­es Schlaf­bedürf­nis. Ursache dafür…

Besser Einschlafen mit Atemtechnik

Bess­er Ein­schlafen mit Atemtech­nik — eine Tech­nik die bei ein­er Ein­schlaf­störung wirkt! Mit ein­er speziellen Atemtech­nik kannst du bei ein­er Ein­schlaf­störung ziem­lich ein­fach alle Gedanken abstellen und bess­er ein­schlafen. Bess­er Ein­schlafen mit Atemtech­nik hört sich vielle­icht erst ein­mal ziem­lich weit herge­holt an. Bess­er Ein­schlafen mit Atemtech­nik ist den­noch eine sehr ein­fache Meth­ode der Med­i­ta­tion zum bess­er Ein­schlafen. Wenn du Atemtech­niken zum bess­er Schlafen per­fekt beherrscht bist du in der Lage auch bei ein­er Ein­schlaf­störung schon nach weni­gen Minuten schnell Ein­schlafen und tief…

Schlafstörungen im Urlaub

Du hast dich schon lange auf deine ersehnte Auszeit gefreut. Die schön­ste Zeit im Jahr kann begin­nen: dein Urlaub. Wenn du dein Reiseziel erre­icht hast freust du dich nicht nur auf deinen Urlaub­sort, son­dern auch darauf die Beine baumeln zu lassen und endlich mal so richtig zu relax­en. Doch dann passiert etwas mit dem du über­haupt nicht gerech­net hast. Du lei­dest unter Schlaf­störun­gen im Urlaub. Ursachen für Schlaf­störun­gen im Urlaub Ursachen für Schlaf­störun­gen im Urlaub gibt es viele. Wenn du eine Fer­n­reise…

Besser schlafen mit Tabletten

Bess­er Schlafen mit Tablet­ten — eine Alter­na­tive? Du hast dir eine angenehme Schlafat­mo­sphäre geschaf­fen, vielle­icht ein biss­chen gele­sen oder chill­ige Musik gehört. Trotz­dem kannst du ein­fach nicht ein­schlafen. Kön­nte dir jet­zt irgen­deine Schlaftablette helfen um ein­schlafen zu kön­nen? Zum bess­er Schlafen mit Tablet­ten gibt es auf dem Markt eine Unzahl von ver­schrei­bungspflichti­gen und frei erhältlichen Medika­menten gegen Schlaf­störun­gen. Vielle­icht hast du schon mit deinem Arzt über deine Schlaf­prob­leme gesprochen und er hat seinen Rezept­block gezückt und dir irgendwelche Tablet­ten gegen deine Schlaf­störun­gen…

Besser schlafen mit Honig

Bess­er Schlafen mit Honig — ein Ess­löf­fel vor dem Schlafen genügt Bei dem berüchtigten “heiße Milch mit Honig Schlaftrunk” wirkt neben der Milch vor allem das Haus­mit­tel Honig schlaf­fördernd. Bess­er Schlafen mit Honig pur ist beson­ders für Men­schen mit ein­er Lak­to­sein­tol­er­anz eine sin­nvolle Alter­na­tive als Haus­mit­tel zum bess­er Schlafen. Warum schon ein Ess­löf­fel Honig vor dem Schlafenge­hen aus­re­icht um bess­er Schlafen zu kön­nen erfährst du in diesem Artikel. Bess­er Schlafen mit Honig — Haus­mit­tel heiße Milch mit Honig Die heiße Milch wirkt…

Durchschlafstörungen in den Wechseljahren

Wenn Frauen in den Wech­sel­jahren unter Schlaf­störun­gen lei­den Die Wech­sel­jahre sind ein Lebens­ab­schnitt, der jede Frau ein­mal bet­rifft. Während der Menopause verän­dert sich das Hor­mon­sys­tem des Kör­pers gravierend. In Folge ist fast jede zweite Frau von Durch­schlaf­störun­gen in den Wech­sel­jahren betrof­fen. Wis­senschaftliche Erhe­bun­gen in Öster­re­ich haben ergeben, dass ab dem 50. Leben­s­jahr Schlaf­störun­gen bei Frauen und Durch­schlaf­störun­gen in den Wech­sel­jahren um 260% ansteigen. Was sind die Ursachen für Durch­schlaf­störun­gen in den Wech­sel­jahren Der sink­ende Östro­gen­spiegel In erster Lin­ie ist es die schwank­ende…